Letzte Aktualisierung: um 8:41 Uhr
Partner von  

Order von Mandarin Airlines

ATR verkauft sechs Flieger nach Taiwan

Die taiwanesische Mandarin Airlines bestellt sechs ATR 72-600. Sie wird die neuen Turbopropflieger im Inlandsverkehr einsetzen.

Mandarin Airlines

Embraer E190 von Mandarin Airlines: Die Fluglinie baut aus.

Heute besitzt Mandarin Airlines eine Flotte von einer Boeing 737-800 und sechs Embraer E190. Damit bedient die Tochtergesellschaft der taiwanesischen Nationalairline China Airlines 27 Ziele im Inland und in der Region. Doch sie will noch mehr.

Dazu stockt Mandarin Airlines den Flugzeugpark um sechs ATR 72-600 auf, wie am Mittwoch (19. Juli) bekannt gegeben wurde. Die neuen Flieger werden im Inland eingesetzt. Zwischen Mandarin und der Mutter China Airlines gibt es eine Arbeitsteilung. Die kleine Airline führt Flüge in Taiwan und in der Region durch, ihre Mutter betreibt das internationale Netz.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.