Letzte Aktualisierung: um 17:28 Uhr
Partner von  

Asaba International Airport

Nigerias neuer Flughafen wieder offen für größere Flieger

Der erst sechs Jahre alte Asaba International Airport musste wegen Mängeln den internationalen Betrieb einstellen. Nun hat die Regierung ihn wieder freigegeben.

Twitter/@nkemifejika

Flughafen Asaba: Zwei Jahre nach Eröffnung wegen Baumängel geschlossen.

Der Asaba International Airport wurde 2013 eröffnet. Er hatte große Erwartungen zu erfüllen. Mit dem neuen Flughafen sollten die Bewohner der Großstadt im Süden Nigerias besser an den Rest des Landes und Afrika angebunden werden. Doch 2015 belegte die Luftfahrtbehörde Nigerias den Flughafen mit Betriebseinschränkungen.

Baumängel an Piste und Rollwegen sowie das Fehlen eines Zauns waren der Grund. Obwohl Asaba über eine der längsten Start- und Landebahnen des Landes verfügt, durften seitdem nur noch kleine Regionalflugzeuge den Flughafen anfliegen. Internationale Verbindungen wurden wieder eingestellt.

Luftfahrtminister zufrieden

Nun gab die Regierung Nigerias dem Flughafen Asaba wieder das Okay für den internationalen Verkehr, berichten lokale Medien. Zuvor wurden Nachbesserungen vorgenommen. Luftfahrtminister Hadi Sirika nahm diese nun Anfang September bei einer Inspektion ab und zeigte sich zufrieden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.