Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Anderer Geschmackssinn

ANA kreiert spezielle Bordweine

Der Geschmackssinn verändert sich über den Wolken. Daher hat ANA All Nippon Airways nun Weine entwickelt, die für den Genuss in mehreren Kilometern Höhe gedacht sind.

Ibefisch/Pixelio.de

Weinflasche: Im Flugzeug schmeckt der Inhalt anders als auf dem Boden.

Schon vor dem Start fängt es an: Die Luftfeuchtigkeit in der Kabine ist deutlich geringer als normal, das sorgt für eine trockene Nase. Es sorgt auch dafür, dass man Gerüche und damit eben auch Geschmack viel weniger intensiv wahrnimmt. Dadurch wird die Speichelbildung angeregt, was das Geschmacksempfinden noch einmal beeinflusst. Aber auch der Luftdruck und sogar der Lärm sorgen dafür, dass man im Flugzeug anders schmeckt als am Boden.

ANA All Nippon Airways hat sich das nun zu Herzen genommen und angekündigt, eigene Weine zu schaffen, die ausschließlich für den Genuss über den Wolken gedacht sind – leider ausschließlich für den Genuss in der Business- und First Class. Dafür arbeitet die Airline mit dem Weinexperten Ned Goodwin zusammen. Der Englisch-australische Master of Wine ist besonders in Asien ein Star.

Leichte und fruchtige Weine

Zwei Weine wurden extra für Flugpassagiere zusammengestellt, so ANA. Ab September werden sie den gut zahlenden Premiumpassagieren zur Verfügung stehen. Laut Goodwin sind leichtere, fruchtige Weine an Bord ideal. Solche mit hohem Säure- oder Tanningehalt seien hingegen weniger geeignet. Der weiße Wein nennt sich Nymph South Australia und der rote Sylph South Australia.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.