Letzte Aktualisierung: um 16:32 Uhr

Johannesburg

An Südafrikas größtem Airport wird der Treibstoff knapp

Am Flughafen Johannesburg droht Airlines das Kerosin auszugehen. Der Grund für die Probleme am größten südafrikanischen Airport findet sich in der Provinz KwaZulu-Natal.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
OR Tambo International Airport

Flughafen Johannesburg: Wie lange reicht das Kerosin noch?

Der OR Tambo International Airport in Johannesburg ist Südafrikas größter und wichtigster Flughafen. Doch genau dort wird der Treibstoff nun knapp. Wie das südafrikanische Portal Fin24 berichtet, liegt dies an Überflutungen und Schäden an Bahnstrecken in der Provinz KwaZulu-Natal. Dort liegt Durban, über dessen Hafen Kerosin importiert wird.

Dem Bericht zufolge sind nicht alle Airlines am Flughafen gleich stark betroffen. United Airlines sagte jedoch bereits am Sonntag (24.April) einen Flug von Newark in den USA nach Johannesburg ab und verwies auf dortige Versorgungsengpässe. Laut den Informationen des Portals waren am Montag noch Treibstoffreserven für rund drei weitere Tage am Airport OR Tambo vorhanden. Ende März hatte es dort bereits eine ähnliche Situation am gegeben.

2021 Probleme in Luxemburg

Im Sommer 2021 hatte es auch in Europa Treibstoffprobleme nach Überflutungen gegeben. Damals wurde am Flughafen Luxemburg aufgrund eines Pipeline-Schadens das Kerosin knapp.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.