Letzte Aktualisierung: um 16:16 Uhr

Speziallackierung

Alaska malt Eishockey-Kraken auf Boeing 737 Max

Seattle bekam erst kürzlich wieder eine Mannschaft in der National Hockey League. Diesen Eishockey-Erfolg verewigt Heimairline Alaska Airlines auf einer Boeing 737 Max.

Alaska Airlines

Boeing 737 Max 9 mit dem Kennzeichen N915AK: Ehrt die Seattle Kraken.

Sie gehören neben Kanada, Finnland, der Tschechische Republik, Russland und Schweden zu den Big Six, also den sechs großen Nationen im Eishockey. Dennoch waren lange nicht alle großen Städte der USA – selbst wenn sie in kühleren Gefilden liegen – beim Sport gut vertreten. Während Boston, Detroit oder New York seit bald hundert Jahren mit einem Team in der National Hockey League NHL vertreten sind, war es Seattle seit 1975 nicht mehr.

Dann wurden jedoch 2018 die Seattle Kraken gegründet. Und in der Saison 2021/22 nahm die Mannschaft den NHL-Spielbetrieb auf. Alaska Airlines ehrt das Team daher nun mit einer Speziallackierung. Die Boeing 737 Max 9 mit dem Kennzeichen N915AK zeigt ein teilweise verdecktes Kraken-Logo. Seattle ist das wichtigste Drehkreuz der Fluglinie. Fans der Kraken aus Seattle genießen übrigens bei Flügen ab Seattle-Tacoma International und Paine Field Priority Boarding – sofern sie das Trikot der Mannschaft tragen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.