Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

ACJ330 Neo

Airbus propagiert A330 Neo als Präsidentenjet

Er kann nonstop von Europa nach Australien fliegen und bietet viel Luxus. Airbus offeriert den A330 Neo nun auch als Businessjet.

Airbus

ACJ330 Neo: Nonstop von Europa nach Australien.

Airbus will sich mehr Aufträge von Regierungen holen. Dazu bietet der Flugzeugbauer sein neues Langstrecken-Modell A330 Neo nun auch als Businessjet an. In der VIP-Version heißt es ACJ330 Neo (ACJ steht für Airbus Corporate Jet). Im Innern haben Konferenzzimmer, Essräume, Privatbüros, Schlafzimmer, Bad und Sitzplätze für Gäste Platz.

Der Airbus ACJ330 Neo bietet Platz für 25 Passagiere. Er kann ohne Zwischenlandung bis zu 17.400 Kilometer weit oder 20 Stunden lang fliegen. Das reicht für einen Nonstopflug von Frankfurt nach Sydney. Airbus propagiert den Flieger insbesondere für Staatsoberhäupter und Delegationen, die «zu Regierungsgeschäften rund um die Welt fliegen müssen».



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.