Letzte Aktualisierung: um 17:31 Uhr
Partner von  

Rollweg beschädigt

Airbus A380 zu schwer für Chateauroux

British Airways parkt elf Superjumbos in Châteauroux. Offenbar sind die aber zu schwer für den Rollweg des Provinzflughafens.

Am 6. April landeten die ersten drei A380 von British Airways am Aéroport de Châteauroux-Centre. Inzwischen stehen bereits neun der Superjumbos am französischen Provinzflughafen, zwei weitere folgen in den kommenden Tagen. Die Fluggesellschaft hat beschlossen, elf ihrer zwölf A380 dort zu parken, bis sich ihr Einsatz nach Corona-Krise wieder lohnt.

Größere Flugzeuge sieht Châteauroux immer wieder. Hier üben viele europäische Fluggesellschaften – so auch Lufthansa und Swiss – Touch-and-Gos, also das Aufsetzen und sofortige wieder Starten. Dennoch ist die geballte Sammlung so vieler Riesenvögel ungewöhnlich. Und offenbar auch eine zu hohe Belastung für den Flughafen.

Leer rund 277 Tonnen schwer

Denn der Asphalt des Rollwegs, auf dem die Airbus A380 von British Airways in Reih und Glied stehen, wurde auf mehreren Metern eingedrückt. Das zeigen Aufnahmen des Twitterkanals Airline Kitty, der sie von mehreren Quellen erhalten hat. Ein leerer A380 wiegt rund 277 Tonnen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen der Airbus A380 von British Airways in Châteauroux.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.