Letzte Aktualisierung: um 13:09 Uhr
Partner von  

Im Airbus A380

Emirates öffnet Bar und Duschen wieder

Nach dem Neustart bot die Golfairline zwei spezielle Angebote an Bord ihrer Airbus A380 nicht mehr an: Bar und Duschen. Das ändert Emirates bald.

Emirates

Bar im Airbus A380 von Emirates: Legendär.

Die hufeisenförmige Bar im Oberdeck der Airbus A380 ist eines der Markenzeichen von Emirates. Sie bietet Platz für 26 First- oder Business-Class-Passagiere, acht davon können an zwei Tischen Platz nehmen und Drinks und Canapés genießen. Doch beim Neustart nach dem Corona-Lockdown nahm die Golfairline zwar einige Superjumbos wieder in Betrieb, aber nicht die Bar.

Das ändert sich. Ab dem 15. Oktober sei die Bar in den Airbus A380 von Emirates  wieder geöffnet, berichtet das Portal One Mile At A Time. Zugleich würden auch die Duschen für First-Class-Reisende wieder in Betrieb genommen. Doch ganz so schnell wird es nicht gehen. «Wir prüfen derzeit die Wiedereröffnung der Bord-Lounge sowie der Spa-Duschen an Bord unserer A380-Flotte in den kommenden Wochen», so ein Sprecher von Emirates zu aeroTELEGRAPH.

Airbus A380 nur im Schongang

Die Golfairline fliegt mit A380 allerdings vorerst nur im Schongang. Nur wenige Strecken werden bedient, darunter Dubai – London und Dubai – Paris.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.