Letzte Aktualisierung: um 7:32 Uhr

A330-900 D-ANRA

Airbus A330 Neo hebt erstmals in Condor-Farben ab

Der erste Airbus A330 Neo des deutschen Ferienfliegers ist flügge. Der grün-weiß-gestreifte Jet von Condor hob in Toulouse zum Erstflug ab.

Es gibt schon etliche Bilder von Condors Airbus A330-900 in der Luft. Allerdings handelte es sich dabei stets um Visualisierungen, die am Computer entstanden sind. Jetzt ist ein Exemplar in den Farben des deutschen Ferienfliegers erstmals real abgehoben.

Der A330 Neo mit dem Testkennzeichen F-WWCX und grün-weißer Bemalung flog am Montag (28. November) von Toulouse aus nach Nordwesten bis über die Biskaya, dann zurück bis zu den Pyrenäen und schließlich wieder zum Heimflughafen des Flugzeugbauers in Südfrankreich. Insgesamt war der Langstreckenflieger rund drei Stunden in der Luft.

Andere der künftigen Condor-Jets flogen schon

Der Jet, der seinen Erstflug absolvierte, wird das Kennzeichen D-ANRA tragen und soll in den kommenden Wochen ausgeliefert werden. Er ist allerdings nicht der erste von Condors A330-900, der je abhob. Einige der anderen Exemplare haben schon im Jahr 2020 Testflüge absolviert, als sie noch für asiatische Kunden bestimmt waren.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos vom Erstflug von D-ANRA.