Letzte Aktualisierung: um 7:24 Uhr
Partner von  

Airbus A321 in Valencia

British-Airways-Jet füllt sich mit dichtem, weißen Rauch

Kurz vor der Landung in Valencia stieg in der Kabine eines Airbus A321 von British Airways plötzlich Rauch auf. Der Pilot ließ den Jet daher nach dem Stillstand evakuieren.

British-Airways-Flug BA422 von London nach Valencia startete am Montag (5. August) statt wie geplant um 15.10 Uhr um 15:48 Uhr. Die Verspätung von rund einer halben Stunde konnte die Crew aufholen – doch dann lief irgendetwas schief. Auf Videos aus dem Airbus A321 ist ziemlich dichter, weißer Qualm an Bord zu sehen – hinuntergefallene Sauerstoffmasken sind hingegen nicht auszumachen. Laut Passagieren hat sich der Rauch in den letzten zehn Minuten des Flugs entwickelt.

Die Passagiere mussten das Flugzeug nach der Landung in Valencia über Notrutschen verlassen, berichten mehrere von ihnen in Sozialen Medien. British Airways bestätigt offiziell nur, dass es auf dem Flug zu einem Zwischenfall kam. Passagiere und Crew hätten alle sicher das Flugzeug verlassen können und seien im Terminal von Mitarbeitern betreut worden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.