Letzte Aktualisierung: um 14:23 Uhr

Alitalia

Airbus A319 fliegt siegreiche Italiener nach Rom

Die siegreiche italienische Fußball-Nationalmannschaft ist zurück in der Heimat. Von London nach Rom reiste sie mit einem Airbus A319 von Alitalia.

Frontbild: Poste Italiane

Bukayo Saka zielt auf die rechte Ecke. Gianluigi Donnarumma ahnt richtig und hält den Ball. Italien ist damit Fußball-Europameister. Um 23.54 Uhr ist das Spiel vorbei. Wenige Minuten zuvor ist ein gut 18-jähriger Airbus A319 von Alitalia in London-Luton gelandet.

Die Maschine der Nationalairline wird rund drei Stunden später die siegreiche italienische Fußball-Nationalmannschaft als Flug AZ9001 nach Italien fliegen. Um 3:02 Uhr und damit gut drei Stunden nach der Siegerehrung im Wembley-Stadion steigt sie in den Londoner Nachthimmel. Um kurz nach 6 Uhr morgens landet der A319 mit dem Kennzeichen EI-IMC und dem Taufnamen Isola di Lipari am Flughafen Rom-Fiumicino – an Bord die Squadra Azzurra.