Letzte Aktualisierung: um 16:16 Uhr

Nigeria

Air Peace erstmals mit Airbus-Jets unterwegs

Die nigerianische Airline fliegt mit Maschinen von drei verschiedenen Herstellern. Airbus war bisher nicht dabei. Doch nun mietet Air Peace zwei A320.

Air Peace

Crew von Air Peace, hier vor einer Embraer E195-E2: Bis weitere der brasilianischen Flugzeuge geliefert werden, mietet die Airline zwei Airbus A320.

Air Peace hat eine vielfältige Flotte von 30 Flugzeugen. Dazu zählen alte Boeing 737, Boeing 777, Embraer ERJ145, neue Embraer E195-E2 und sogar eine Dornier 328 Jet. Was bei der nigerianischen Fluggesellschaft bisher nicht vorhanden war: Flugzeuge von Airbus.

Doch das ändert sich. Die lettische Charterfluggesellschaft Smart Lynx vermietet Air Peace zwei in Malta registrierte Airbus A320 samt Besatzung. Die nigerianische Fluglinie wird die Flugzeuge bis zum 11. Mai 2022 nutzen.

Warten auf weitere E195-E2

Mit den Airbus-Jets wolle man die wachsende Nachfrage in Nigeria und auf den westafrikanischen Märkten befriedigen, während man auf weitere Embraer E195-E2 warte, so Air Peace. Die Fluglinie hat bereits vier E195-E2 erhalten und erwartet neun weitere.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.