Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr

Neue Fluglinie

Air Ocean startet mit zwei Antonov An-148

In der Ukraine geht eine neue Fluggesellschaft an den Start. Mit Antonov An-148 will Air Ocean sowohl Inlandsstrecken als auch internationale Routen bedienen.

Antonov/V. Nesenyuk

Antonov An-148 von Air Ocean Airlines: Neue Betreiberin.

Die Antonov An-148 ist wahrlich kein beliebtes Flugzeug bei Fluggesellschaften. Die nordkoreanische Air Koryo nutzt ihre beiden Exemplare selten, die russische Angara Airlines hat ihre verblieben drei Stück nicht mehr in Betrieb. Und auch Cubana lässt ihre sechs Exemplare der längeren Version Antonov An-158 schon lange am Boden.

Doch nun gibt es eine neue Betreiberin. Die ukrainische Air Ocean Airlines absolvierte am 30. Oktober den Erstflug mit einer Antonov An-148 von Kiew nach Mykolaiv. Für die Strecke brauchte die Maschine mit dem Kennzeichen UR-CTF 42 Minuten. Mit der UR-CTC hat sich die neue Fluglinie ein weiteres Exemplar beschafft. Beide kamen von Angara Airlines.

Insgesamt zehn Jets anvisiert

Laut Flugzeugbauer Antonov wird Air Ocean bis Jahresende eine dritte An-148 erhalten und in den ersten zwei Quartalen 2022 weitere drei. Später soll die Fluglinie es auf insgesamt zehn An-148 und An-158 bringen. Eigentümer der Jets ist Cyprus Aircraft Leasing.

Die neue Fluggesellschaft wurde im September 2020 gegründet, nachdem der ukrainische Präsident Volodymyr Zelenskyy die Idee zu einer heimischen An-148-/An-158-Betreiberin hatte. Air Ocean soll nationale und internationale Routen fliegen, im Linien- und im Charterverkehr. «Wir planen, mit Flügen zwischen zwei und zweieinhalb Stunden Dauer zu starten», zitiert Antonov Airline-Chef Vyacheslav Geriga.

Flüge nach Istanbul und Amman geplant

Gegenüber dem ukrainischen Portal Avia News sagte Geriga, man habe sich Flugrechte gesichert für die Strecken Kiew – Amman, Chernivtsi – Istanbul, Chernivtsi – Kiew, Kiew – Lviv, Zaporizhzhia – Kiew, Lviv – Charkiv sowie Lviv – Dnipro. Die ersten Flieger sollen 75 Plätze haben, später ankommende Exemplare 82 bis 83 Sitze. Aufgeteilt werden sie in Economy Class und Premium Economy. Unklar sind die Besitzverhältnisse von Air Ocean.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.