Letzte Aktualisierung: um 14:09 Uhr

Erster Jet ausgeliefert

Air France fliegt mit Airbus A220 zuerst nach Deutschland

Die französische Nationalairline hat ihren ersten Airbus A220 übernommen. Ab Ende Oktober stellt ihn Air France in den Liniendienst.

Vor zwei Jahren fiel die Entscheidung. Als Ersatz ihrer in die Jahre gekommenen A318 und A319 bestellte Air France 60 Airbus A220-300. Der Regionaljet passe «perfekt» zum europäischen Streckennetz und erlaube es, effizienter zu fliegen, so die Fluglinie. Am Mittwoch (29. September) hat sie pünktlich ihr erstes Exemplar übernommen.

Der A220 mit dem Kennzeichen F-HZUA flog am Dienstag von Montreal-Mirabel nach Paris. Er wird ab dem 31. Oktober im Linienverkehr eingesetzt. Der erste Flug des ersten Airbus A220 von Air France wird von Paris nach Berlin führen. Danach folgen Barcelona, Madrid, Mailand und Venedig, später Bologna, Kopenhagen, Lissabon und Rom.