Letzte Aktualisierung: um 17:03 Uhr
Partner von  

Neue Airline für türkisches Zypern

Nordzypern soll wieder eine eigene Fluggesellschaft erhalten. Es wäre fast so etwas wie eine Wiedergeburt.

Juergen Lehle/Wikimedia/CC

Jet von Cyprus Turkish Airlines: Vorbild für die Neue.

Am Ercan Flughafen im nördlichen Teil Zyperns ist nicht besonders viel los. Turkish Airlines, Onur Air, Pegasus Airlines, Atlasjet und Sun Express fliegen ihn als einzige an. Und auch das geht nur mit Umwegen. Alle Flüge, die nicht direkt aus dem Mutterland kommen, müssen in der Türkei zwischenlanden. Denn nur diese anerkennt die Region als unabhängigen Staat. So sind die Regeln seit der Teilung der Mittelmeerinsel. Dennoch soll nun eine neue Fluggesellschaft hinzukommen.

Karpaz Hava Yollari oder Karpaz Airlines soll diese heißen, alle Lizenzen und Formalitäten seien bereits erledigt, teilt die Regierung von türkisch Zypern mit. Das Unternehmen soll privat geführt sein, die Flüge jedoch kontrolliert der Staat, schreibt die Zeitung Cyprus Mail. Sie soll eine Wiedergeburt von Cyprus Turkish Airlines (CTA) sein, die 2010 die Flüge einstellte.

Erstflug im April

Schon im April soll offenbar der offizielle Erstflug nach Istanbul stattfinden. Mit welchen Jets die Fluggesellschaft fliegen will und ob noch andere Ziele geplant sind, sei noch nicht bekannt, heißt es weiter. Es gehe aber nur noch um die letzten kleinen Details, so ein Vertreter der Airline laut zyprischen Medien.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.