Letzte Aktualisierung: um 12:12 Uhr

Italienische Airline

Zahlen Lufthansa und MSC bis zu 1,4 Milliarden Euro für ITA?

Die Interessenten an ITA Airways können nun die internen Daten der Fluglinie prüfen. MSC und Lufthansa planen angeblich ein Gebot vom mehr als einer Milliarde Euro.

Es gibt drei bekannte Interessenten an ITA Airways. Bis Ende Mai müssen sie verbindliche Angebote für die italienische Airline vorlegen, wenn sie zum Zuge kommen wollen. Es handelt sich zum einen um den Schiffahrtsriesen MSC in Kooperation mit Lufthansa. Zum anderen ist eine Allianz auf dem Fonds Certares, Air France-KLM und Delta Air Lines interessiert. Zu guter Letzt gilt auch der Billigairline-Investor Indigo Partners als Kandidat.

Seit dem 3. Mai können die Interessenten nun Einblick nehmen in die internen Daten von ITA, wie die Zeitung Corriere Della Sera berichtet. MSC und Lufthansa haben diese demnach schon getan und wollen laut Regierungsquellen des Blattes zwischen 1,2 und 1,4 Milliarden Euro bieten. Das Bündnis um Delta soll dagegen vorerst nur eine Offerte von 650 bis 700 Millionen Euro planen. Indigo Partners hat noch keinen Einblick in die Daten genommen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.