Letzte Aktualisierung: um 16:52 Uhr
Partner von  

Flüge nach Asien

Wow Air will Reykjavik zum neuen Dubai machen

Statt in Dubai könnten Reisende nach Asien in Reykjavik umsteigen - glaubt man bei Wow Air. Das Angebot wäre vor allem für Nordamerikaner interessant.

Wow Air

Skúli Mogensen: Der Wow-Air-Chef hat viele Ideen.

Die Musik spielt in Asien. Nirgends wächst die Nachfrage nach Flügen so rasant wie zwischen Istanbul und Tokio. Darum versuchen sich immer mehr Fluggesellschaften als interessante Alternative für Reisen nach Asien anzubieten. Auch Wow Air überlegt sich nun in diesem Markt mitzutun. «Wir liegen perfekt zwischen Nordamerika, Europa und Asien», so Geschäftsführer Skúli Mogensen zum Tourismusfachportal Skift.

«Sollen wir zum Dubai des Nordens werden?», fragte Mogensen rhetorisch weiter. Für budgetbewusste Amerikaner wäre ein Umsteigen in Reykjavik durchaus interessant, da ein Weiterflug nach Asien eben auch wieder über eine nördliche Route führt. Daher wäre ein Flugzeugwechsel in Island schneller als ein Transfer in Frankfurt oder London.

Große Konkurrenz

DIe Konkurrenz für Wow Air ist aber groß. Nicht nur die großen europäischen Anbieter versuchen Bewohner im Osten der USA und Kanadas nach Asien zu fliegen. Auch die Golfairlines leben teilweise von diesen Umsteigeverbindungen via ihre Drehkreuze Doha, Dubai oder Abu Dhabi. Sie bauen deshalb ihr USA-Angebot laufend aus. Finnair positioniert sich dank Drehkreuz im Norden ebenfalls als schnelle Alternative von Europa nach Asien.

Wow Air besitzt heute eine Flotte von 11 Flugzeugen, 2 Airbus A320, 6 A321 und 3 A330. Damit bedient die isländische Billigairline 32 Ziele in 15 Ländern.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.