Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Podcast Luftraum

Wie Cockpitcrews überprüft werden

Einmal im Jahr werden Pilotinnen und Piloten bei Lufthansa Cargo von einem Check-Kapitän überprüft. Worauf dabei geachtet wird, hören Sie in unserem neuen Podcast.

Präsentiert von
aeroTELEGRAPH

Check-Kapitän Claus Harder (links) im Cockpit der Boeing 777 F: Prüfungstag.

Auch am späten Sonntagnachmittag herrscht Betrieb am Lufthansa-Cargo-Drehkreuz in Frankfurt. Eine Cockpitcrew bereitet sich auf ihren Umlauf nach Kairo über Tel Aviv vor. Mit an Bord auf diesen Flügen ist der Check-Kapitän Claus Harder.

Der gebürtige Bremer fliegt seit 30 Jahren bei dem Kranich und davon mehr als 20 Jahre bei Lufthansa Cargo. Er wird in den kommenden Stunden der Cockpitcrew genau auf die Finger schauen. Hält sich die Crew noch an alle Vorgaben? Bei Abweichungen müsste an der Stellschraube gedreht werden, so Harder.

Mit Pferden an Bord wird nicht ganz so stark gebremst

Im Flugzeug riecht es an diesem Sonntagein wenig nach Stall. Das liegt daran, dass auch sechs Pferde mit an Bord sind. Auf die Tiere wird im Cockpit besondere Rücksicht genommen. Der Kapitän sagt, wenn Pferde an Bord sind, dann wird nicht ganz so stark gebremst bei der Landung, um den nächstmöglichen Abrollweg zu nehmen. Mit Pferden im Frachtraum werde die ganze Bahnlänge ausgenutzt.

Viele Frachtflüge sind nachts unterwegs. Gegen die Müdigkeit trinkt der Harder Kaffee. Weil keine Kabinencrews an Bord sind, kocht er den Kaffee selbst. Sogar seinen eigenen Milchaufschäumer hat er in der Boeing dabei.

Wir nehmen Sie mit an Bord der Lufthansa Cargo Maschine – jetzt im kostenlosen Podcast Luftraum.

Abonnieren Sie den Podcast Luftraum von aeroTELEGRAPH mit Christopher Scheffelmeier auch gleich:

auf Spotify
auf Apple Podcasts
auf Google Podcasts

Diese Folge wird präsentiert von Air Hamburg Shop.

Erleben Sie alle Facetten der Luftfahrt mit den inspirierenden Ideen des Shops! Edler Gin, exklusive Designprodukte oder Voucher für das Glück über den Wolken warten auf Sie. Hier geht es zum Air Hamburg Shop.