Letzte Aktualisierung: um 13:56 Uhr
Partner von  

British Airways 747 und Red Arrows

Wenn Kunstflieger und Jumbo gemeinsame Sache machen

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums schickte die britische Fluggesellschaft eine Boeing 747 nun Sonderbemalung mit einem Sonder-Auftrag in die Luft.

Eigentlich ist die Royal Air Tattoo im britischen Fairford sowas wie das Mekka der Militärluftfahrt. Doch ausnahmsweise war dieses Wochenende auch ein Zivilflugzeug auf der Luftfahrtschau zu Gast. Und es zeigte dort, was es kann: British Airways schickte einen Jumbo-Jet in historischer Boac-Bemalung auf eine Sondermission. Begleitet von der Kunstfliegerstaffel Red Arrows zog er seine Runden über dem Gelände.

Dabei entstanden beeindruckende Foto- und Videoaufnahmen, die Sie oben in der Galerie anschauen können. Vor allem ist auch spannend, zu sehen, was passierte, als British Airways die Piloten der Fliegerstaffel im Simulator die Boeing 747 landen ließ. «Den Passagieren hätte das wohl weniger gefallen» kommentierte einer von ihnen grinsend.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.