Letzte Aktualisierung: um 15:42 Uhr
Partner von  

Flüge nach Linz

Warum Turkish Cargo in Österreich nicht nur auf Wien setzt

Die Frachttochter von Turkish Airlines fliegt neu in die österreichische Stadt. Und bereits denkt Turkish Cargo über eine Aufstockung der Frequenzen nach Linz nach. Die Gründe.

Mit
Linz Airport

Flieger von Turkish Cargo in Linz: Spannendes Ziel für die Airline.

Die Stadt wird im Ausland wenig beachtet. Dabei ist Linz mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern einer der wichtigsten Industrie- und Technologiestandorte Österreichs. Pharmaunternehmen und Industrieunternehmen wie der Stahlriese Voestalpine sitzen hier. Das umgebende Bundesland Oberösterreich erarbeitet eine so hohe Wertschöpfung wie die Bundesländer Steiermark, Niederösterreich, Kärnten, Tirol, Vorarlberg und Salzburg zusammen.

Kein Wunder, dass Turkish Airlines im April Linz neu in das globale Frachtnetz aufgenommen hat. Die Frachttochter fliegt den Flughafen auf halbem Wege zwischen Wien und Salzburg und nahe des Dreiländerecks Österreich- Deutschland-Tschechien zwei Mal pro Woche an. «Der Airport Linz ist einer der attraktivsten Standorte für Logistik- und Handelsunternehmen in Österreich», erklärt Mustafa Yaz, Verkaufsleiter von Turkish Cargo in Nord- und Osteuropa. Man sehe in Linz «ein sehr großes Potenzial».

Ausbau in Linz steht im Raum

Bei Turkish Cargo zeigt man sich sehr zufrieden mit der Entwicklung der neuen Verbindung zwischen Istanbul und Linz. Ein Ausbau steht bei anhaltender Nachfrage durchaus im Raum: «Wir glauben fest an Wachstum. Turkish Cargo verfügt über das weltweit größte Luftfracht-Direktflugnetz. Angesichts der Tatsache, dass wir von unseren Kunden sehr positive Rückmeldungen für dieses neue Produkt erhalten haben, sind wir bestrebt, unser Angebot an Direktfrachtverbindung über unser Drehkreuz in Istanbul weiter auszubauen» sagt Yaz.

Zusätzlich zum Flugnetz wird ab Österreich von Turkish Cargo aber auch ein umfassender Laster-Service zu weiteren 90 Destinationen angeboten: «Der LKW-Verkehr ist eine unserer Stärken. Turkish Cargo unterstützt den Frachtbetrieb mit zusätzlichen Lkw-Diensten, um das Netzwerk auf jene Ziele auszuweiten, die man auf dem Luftweg nicht erreichen kann. Das starke LKW- Netzwerk von Turkish Cargo bietet die effizientesten Verbindungen zu den führenden Produktions- und Handelszentren auf der ganzen Welt», so Yaz.

Transportierte Güter haben sich geändert

Turkish Cargo hat die Pandemie allgemein dazu genutzt, um ihre Präsenz am Markt zu erhöhen. Bis zum Jahr 2023 möchte die Tochter der türkischen Nationalairline zu den größten fünf der Branche gehören. Im laufenden Jahr steigerte sie ihr Angebot um 67 Prozent.  Sie hat aber ihre Aktivitäten angepasst. Neu werden insbesondere Lebensmittel, Hilfsgüter, Masken und medizinische Ausrüstung in die ganze Welt geflogen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.