Letzte Aktualisierung: um 6:24 Uhr
Partner von  

Letzte Flüge im Oktober

Virgin schickt Airbus A340 bald in Rente

Die britische Fluggesellschaft fliegt nicht mehr lange mit dem Airbus-Vierstrahler. Virgin Atlantic hat das Datum des letzten Fluges des A340 festgelegt.

Virgin Atlantic

Airbus A340 von Virgin Atlantic: Nicht mehr lange im Einsatz.

Der Airbus A340 wird bereits seit 2011 nicht mehr produziert. Noch immer sind aber weltweit rund 200 Exemplare des Vierstrahlers im Einsatz. Größter Betreiber ist Lufthansa, gefolgt von Iberia, South African Airways und Mahan Air. Auch Virgin Atlantic betreibt immer noch fünf A340-600. Doch nicht mehr lange.

Die britische Fluggesellschaft wird den A340 noch 2019 definitiv in Rente schicken. Laut aktuellem Flugplan sind die letzten Flüge des Vierstrahlers zwischen London-Heathrow und New York JFK am 26. Oktober geplant. Ersetzt werden sie mit Airbus A350. Bis Ende des Jahres erwartet die Fluglinie vier Exemplare des neuen Langstreckenfliegers. Sollte es Verzögerungen geben, kann sich die Stilllegung der A340 natürlich noch verzögern.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.