Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

April, April

Virgin erfindet Jet, der mit Flügeln schlägt

Die britische Fluggesellschaft präsentiert ein neues Flugzeug. Der Dreambird 1417 von Virgin Atlantic schlägt mit den Flügeln. Der Haken? Das Datum der Präsentation. Dieser und andere Juxe zum 1. April.

Das ist ja mal was Neues! Das mögen einige gedacht haben, die die neueste Ankündigung von Virgin Atlantic gelesen haben. Die britische Fluggesellschaft teilt mit, sie habe eine neue Technologie entwickelt. Sie nennt sie Flapenergy. Dank schlagender Flügel erzeuge ein so ausgerüstetes Flugzeug genug Energie, um alle elektrischen Systeme an Bord zu versorgen. Zudem erreiche es Geschwindigkeiten von bis zu 1450 Kilometer pro Stunde und produziere 20 Prozent weniger CO2.

Firmengründer Richard Branson hat den Anstoß zum Projekt gegeben, das nun in einem neuen Flugzeugmodell mündete. Er habe schon als Kind die Vögel mit ihrer Kraft und ihrer Beweglichkeit bewundert. Das Resultat der hauseigenen Ingenieure ist der Dreambird 1417. Der Name des neuen Flugzeugs ist indes Programm. 1. 4. 17 – und damit ist dann auch allen klar, weshalb Virgin dieses Projekt ausgerechnet heute präsentierte.

Ein Tag reich an Innovationen

Nicht nur Virgin Atlantic hat zufälligerweise am Samstag (1. April) eine Weltneuheit präsentiert. Zahlreiche andere Airlines und Branchenvertreter warteten mit Neuigkeiten auf. April, April.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie einige der Projekte.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.