Letzte Aktualisierung: um 8:10 Uhr
Partner von  

Vigo sucht die Super-Airline

Vueling stellt den Flug von der nordspanischen Stadt nach London ein. Nun sucht die Regionalregierung Ersatz. Sie fragt dazu konkret drei Fluglinien an.

Aena

Flughafen Vigo: Keine Flüge mehr nach London.

Man könne die Strecke von Vigo nach London Gatwick nicht mehr wirtschaftlich betreiben, erklärte Vueling kürzlich. Deshalb stelle man die Flüge ein. Die spanische Billigfluggesellschaft hatte in den letzten zwei Jahren in der Sommersaison jeweils Tausende von ferienhungrigen Briten in die nordspanische Stadt geflogen. Denn in der ganzen Region Galizien locken wunderschöne, nicht überfüllte Strände. Auch Surfer kommen hier auf ihre Kosten. Doch offenbar war die Anziehungskraft dann doch zu gering.

Nun will die Regionalregierung Galiziens für Ersatz sorgen, wie die Zeitung Faro de Vigo schreibt. Sie geht dabei in einem ersten Schritt drei Fluggesellschaften ganz direkt an. Angeschrieben werden die British-Airways-Tochter BA Cityflyer, die Air-France-Tochter Cityjet und Norwegian. Sie alle böten ab London die besten Umsteigemöglichkeiten.

British Airways nur zweite Wahl

Findet man bei den drei kein Gehör, plant die Regionalregierung einen zweiten Versuch, um Vigo wieder mit London zu verbinden. Dann sollen Easyjet, Flybe und British Airways angegangen werden. Doch die finden die Verantwortlichen selbst zweitklassig, da es gewisse Nachteile gebe – vor allem die Kapazitätsbeschränkungen in Heathrow oder die fehlenden Umsteigemöglichkeiten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.