Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Mit Boeing 737-900

Ukraine International fliegt jetzt ab Polen

Die ukrainische Fluggesellschaft hat in Polen einen neuen Kunden gefunden. Ab Katowice und anderen Städten schickt Ukraine International eine Boeing 737 Richtung Süden.

Ukraine International Airlines

Crew vor der Boeing 737-900 mit dem Kennzeichen UR-PSL: Basis Katowice.

Ukraine International Airlines versucht, trotz des Krieges in der Heimat so aktiv wie möglich zu bleiben. Das funktioniert in vielen Fällen über Crews und Flugzeuge, die sich im Ausland befinden. Die Fluggesellschaft flog bereits Flüchtlinge sowie die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft. Zudem übernahm sie Wet-Lease-Aufträge von Air Baltic.

Jetzt gibt es einen neuen Auftrag für Ukraine International Airlines. Für den polnischen Reiseveranstalter Itaka fliegt sie ein Charterprogramm. Dafür wird die Boeing 737-900 mit dem Kennzeichen UR-PSL in Katowice stationiert. Von dort aus fliegt die ukrainische Maschine im Juli nach Malaga, Arrecife, Antalya, Teneriffa, Tirana, Las Palmas, Marsa Alam und Djerba.

Vier Crews in Katowice

Zusätzlich wird der 13 Jahre alte Jet auch von Warschau nach Arrecife und Las Palmas fliegen, von Rzeszow nach Antalya und von Krakau nach Tirana. Ukraine International stationiert mit der Boeing 737-900 vier Crews in Katowice, die den Betrieb durchführen.

Die Fluglinie arbeitet daran, die Zusammenarbeit auszubauen. Zusammen mit Itaka analysiere man «die Möglichkeiten einer Erweiterung des Netzes von Charterzielen mit einer Verlängerung bis zum Ende der touristischen Hochsaison», so Ukraine International.

Sechs Flugzeuge zur Verfügung

Im Gegensatz zur Zeit nach Beginn des Krieges sind viele Mitarbeitende von Ukraine International Airlines mittlerweile wieder in Kyiv und arbeiten dort teilweise in den Büros der Fluggesellschaft. Vieles wird dennoch weiterhin dezentral gemanagt. Derzeit stehen der Fluglinie sechs betriebsfähige Flugzeuge zur Verfügung.