Letzte Aktualisierung: 8:58 Uhr

Order von drei Boeing 777 F

Turkish kauft weitere Frachter bei Boeing

Die türkische Nationalairline verstärkt und verjüngt ihre Frachtflotte weiter. Sie kauft drei weitere Boeing 777 F.

Boeing

Boeing 777 F von Turkish Airlines: Die Fluglinie will mehr davon.

Turkish Airlines will wachsen – auch im Frachtgeschäft. Dazu baut die Fluggesellschaft die Flotte nach und nach aus und verjüngt sie zugleich. Kürzlich übernahm sie darum zwei brandneue Boeing 777 F, die ersten Exemplare dieses Typs. Nun hat sie bekannt gegeben, weitere drei Exemplare des amerikanischen Frachters zu ordern.

«Diese Order von Frachtern wird dazu beitragen, unsere Frachtflotte jung und effizient zu halten», so Aufsichtsratspräsident Ilker Ayci. Bisher besteht die reine Frachtflotte von Turkish Airlines aus drei Airbus A310 F (Durchschnittsalter 26 Jahre, geleast), neun A330-200 F (4 Jahre, Eigenbesitz), vier Boeing 747-400 F (15 Jahre, geleast) und die beiden neuen 777 F (Eigenbesitz).



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.