Letzte Aktualisierung: um 11:51 Uhr
Partner von  

Ab Ende Oktober

Tap gibt Basel, Köln und Stuttgart auf

Die portugiesische Nationalairline baut ihr Streckennetz um. Dabei streicht Tap drei Ziele in Deutschland und der Schweiz aus dem Programm.

Tap

Flieger von Tap: Bald nicht mehr in Basel, Köln und Stuttgart zu sehen.

Tap baut derzeit vor allem die Langstrecken aus. Mit neuen Airbus A330 Neo und A321 LR fliegt die Fluggesellschaft deutlich mehr in die USA und nach Brasilien. Zudem hat sie am Dienstag (13. August) angekündigt, mehr Flüge nach Spanien und eine zusätzliche Frequenz zwischen Porto und Lissabon anzubieten. Zugleich stellt die portugiesische Nationalairline Ende Oktober ihre Flüge nach Basel, Köln und Stuttgart ein.

Auch die Flüge nach London-City stoppt Tap. Als Grund nennt die Fluggesellschaft die Unsicherheit um den Brexit und schlechter als erwartete Resultate. Dafür erhöht die Fluggesellschaft in der Hochsaison die Frequenzen nach London-Heathrow und London-Gatwick. Zudem fallen auch die Routen Porto – Lyon und Porto – Barcelona weg. Hier sei die Konkurrenz zu groß, so Tap.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.