Letzte Aktualisierung: um 15:32 Uhr
Partner von  

Keine Verwechslung mehr

Swift Air wird zu iAero Airways

Swift Air aus den USA und Swiftair aus Spanien wurden gern verwechselt. Mit dem Verkauf der amerikanischen Airline ändert sich das.

Swift Air

Flieger von Swift Air: Künftig heißt die Fluglinie iAero Airways.

Wer über eine Suchmaschine auf die Internetseite der amerikanischen Fluglinie Swift Air gelangen wollte, musste bisher sehr genau hinschauen. Denn bis auf das fehlende Leerzeichen hat die spanische Gesellschaft Swiftair genau denselben Namen. Das sorgte bereits für Streit zwischen den beiden Unternehmen.

Diese Verwechslungsgefahr ist bald gebannt: Die amerikanische Fluglinie wird in Zukunft als iAero Airways unterwegs sein. Die Umbenennung erfolgt aufgrund der Übernahme durch die iAero Group. Sie sitzt in Miami und ist Wartungsdienstleister für Geschäftsflugzeuge.

Sitz bleibt in Arizona

Der Konzern gab am Montag (23. September) den neuen Namen für die Tochter bekannt, die Charter- und Businessflüge mit Boeing 737 anbietet. Die iAero Group übernahm Swift Air im vergangenen Juni. Der Sitz der Fluglinie bleibt Phoenix im Bundesstaat Arizona.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.