Letzte Aktualisierung: um 9:14 Uhr
Partner von  

Airbus A320

Sundair hat jetzt vier Flugzeuge

Die deutsche Charterfluggesellschaft ist bereit für 2019. Sie hat nun den vierten Airbus A320 eingeflottet.

Sundair

Airbus A320 von Sundair: Die Flotte ist nun vollzählig.

Im Sommer gab Sundair bekannt, die Größe ihrer Flotte zu verdoppeln. Nun ist der Schritt auch rechtlich vollzogen: Am 13. November wurde der vierte Airbus A320 der deutschen Charterfluggesellschaft offiziell in den Flugzeugpark integriert. Er trägt das Kennzeichen D-ASMR und ist in Berlin-Schönefeld stationiert.

Insgesamt setzt Sundair vier Airbus A320 ein. Damit fliegt die Fluggesellschaft mit Sitz in Stralsund zu Bade- und Ferienzielen rund um das Mittelmeer, das Schwarze Meer, am Atlantik und am Roten Meer. Die zwei zusätzlichen Flieger werden bis 2020 für Germania betrieben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.