Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr
Partner von  

Wieder Flüge

Flughafen Hamburg hat Stromproblem gelöst

Ein Stromausfall legte am Sonntag den Flughafen Hamburg lahm. Inzwischen wurde das Problem gelöst.

Hamburg Airport

Es passierte am Sonntagmorgen (3. Juni) um 9:30 Uhr. Ein Kurzschluss führte dazu, dass am Hamburg Airport Helmut Schmidt der Strom ausfiel. Um 10 Uhr stellte der Flughafen darum den Betrieb ganz ein. Es gab seither keine Starts und keine Landungen mehr. «Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung», teilte er danach bei Twitter mit.

Alle Passagiere mussten die Terminals verlassen. Zuerst war nur Terminal 1 geräumt worden, dann auch Terminal 2, wie die Nachrichtenagentur DPA schrieb. Besserung trat im Verlaufe des Tages nicht ein. «Es ist nicht gelungen, die Ursache des Kurzschlusses zu beheben», meldete der Flughafen Hamburg am späteren Nachmittag. Daher bleibe der Flugbetrieb den ganzen Sonntag eingestellt.

Weiterhin Verspätungen

Um 23 Uhr meldete der Airport, man könne erst in der Nacht auf Montag entscheiden, ob wieder gestartet werde. Um 3:15 Uhr kam Entwarnung. «Die Techniker des Flughafens konnten den Schaden erfolgreich beheben.» Seit Montagmorgen 6 Uhr läuft deshalb der Flugbetrieb wieder. Durch die Einschränkungen und Flugausfälle vom Sonntag könne es jedoch auch am Montag noch zu Verspätungen kommen, teilt er mit.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.