Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Neue Strecke

Billigairline Vueling fliegt von Zürich nach London

Die spanische Billigairline Vueling startet schon im Juni mit Flügen von Zürich nach London. Das macht sie vor allem zur Konkurrentin von Easyjet.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Airbus A320 von Vueling: Bald noch öfter in Zürich.

Gleich mehreren Anbietern am Flughafen Zürich dürfte die Nachricht sauer aufstoßen: Auf der Strecke nach London gibt es neue Konkurrenz. Die spanische Billigairline Vueling startet ab Juni Flüge von Zürich nach London Luton. Sechs Mal in der Woche wird ein Airbus A320 von Vueling auf der Strecke fliegen. Ebenfalls im Juni startet Vueling mit Flügen ab Amsterdam und Barcelona nach London Luton.

Zwischen dem Startdatum 12. Juni und Ende Oktober plant die Fluggesellschaft so insgesamt 43’000 Plätze auf der Strecke Zürich-London anzubieten. Der Flug dürfte auch für Geschäftsreisende interessant sein: In Zürich hebt der Flieger morgens um 8:00 Uhr ab und landet um 8:50 Uhr Ortszeit in London. Um 9:35 geht es dann wieder zurück nach Zürich, wo der Flieger um 12:15 Uhr ankommt. Die Ticketpreise sollen bei 49.99 Euro starten.

Konkurrenz vor allem für Easyjet

British Airways, Easyjet und Swiss fliegen ab Zürich ebenfalls in die britische Metropole. British Airways gehört allerdings wie Vueling und Iberia zur International Airlines Group IAG. Swiss fliegt nach London Heathrow und London City. Der Angriff von Vueling richtet sich denn auch eher an Konkurrentin Easyjet. Denn Zürich ist nur eines von insgesamt 11 Zielen, die Vueling inzwischen ab London anbietet. Im Sommer 2016 wird die Anzahl der angebotenen Sitzplätze ab London doppelt so hoch liegen als 2015.

Vueling wurde 2004 gegründet. Seit 2012 gehört die Billigairline ganz zu IAG. Sie betreibt heute eine Flotte von 101 Flugzeugen. Damit bedient Vueling 163 Ziele in 43 Ländern.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.