Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

London City Airport

Crossair, London City und Schulterpolster als Werbestars

In den Neunzigerjahren waren die Londoner Docklands noch Entwicklungsgebiet. Der dortige London City Airport war eben erst eröffnet worden. Ein wiederentdecktes Video zeigt, wie er damals für sich warb.

Vic Abbott ist Fluglotse. Kürzlich durchstöberte er seinen Dachboden und fand dabei einen achtminütigen Werbefilm auf Videokassette. Im Spot geht es um die Geschichte der fiktiven Geschäftsfrau Elizabeth James – samt Schulterpostern, Dauerwelle und Perlenkette -, die für ein Treffen mit Crossair von Zürich nach London City fliegt und anschließend mit City Jet nach Dublin weiterreist. Ihre Reise wird mit der von Geschäftsmann Geoffrey Campbell verglichen, der via Heathrow reist.

«Ich hatte das Video auf Kassette erhalten, weil ich beim Zusammenstellen der Attrappen-Anzeigetafeln für den Film geholfen habe. Die Kassette lag seitdem auf meinem Dachboden, bis ich kürzlich beim Entrümpeln auf diesen Schatz aus den Neunzigerjahren gestoßen bin», so Abbott. Der London City Airport war 1993 erst sechs Jahre alt. Heute fertigt er jährlich rund 4,3 Millionen Passagiere ab.

Das oben stehende Video ist eine kleine Zeitreise zurück in die Neunzigerjahre. Sehen Sie selbst.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.