Letzte Aktualisierung: um 22:30 Uhr

Ab Mitte März

So startet Lufthansa Cargo den Airbus-A321-Betrieb

Am 15. März hebt erstmals ein Airbus-A321-Umbaufrachter für Lufthansas Frachtsparte ab. Und jetzt ist auch klar, welche Ziele Lufthansa Cargo damit ansteuern wird.

Bisher fliegt Lufthansa Cargo ausschließlich mit großen Frachtflugzeugen vom Typ Boeing 777. Doch ab Mitte März wird sich das ändern. Denn dann nimmt der erste Airbus-A321-Umbaufrachter des Lufthansa-Konzerns den Betrieb auf.

Die Maschine mit dem Kennzeichen D-AEUC wird von Lufthansa Cityline betrieben, allerdings unter der Flugnummer von Lufthansa Cargo. Ab dem 1. März haben Kunden die Möglichkeit, ihre Fracht auch auf dem umgebauten A321-Frachter zu buchen.

Dublin, Istanbul, Tel Aviv und mehr

Der kommerzielle Erstflug des Flugzeugs geht am 15. März von Frankfurt nach Dublin. Danach will Lufthansa Cargo mit dem Jet und einem zweiten A321-Umbaufrachter, der im Spätsommer hinzukommt, das Netzwerk schrittweise um die Ziele Istanbul, Tel Aviv, Malta, Tunis und Manchester ergänzen. Ab dem 29. März geht es im Sommerflugplan auch nach Kairo. Die A321 verbinden die Ziele jeweils zwei bis drei Mal wöchentlich mit Frankfurt.

Lufthansa Cargo will mit den Kurz- und Mittelstreckenfrachtern der steigenden Nachfrage aus dem Online-Handel nach schnellen Frachtverbindungen gerecht werden, für die Frachtflugzeuge dieser Größe ausreichen. «Mit den hinzugewonnen Mittelstrecken-Frachtern eröffnen wir uns ein ganz neues strategisches Geschäftsfeld», sagt dementsprechend auch Ashwin Bhat, Vorstand Produkt und Vertrieb von Lufthansa Cargo.

Flugzeug mit 28 Tonnen Nutzlast

Beim Umbau der D-AEUC, die einst als Passagierjet für Niki, Lauda und Eurowings flog, wurde der Boden verstärkt, ein Rollensystem zum Bewegen der Fracht und eine große Frachttür eingebaut. Es stehen nun 14 Paletten- und Containerpositionen im Hauptdeck und zehn im Unterdeck zur Verfügung. Daraus ergibt sich eine Nutzlast von 28 Tonnen.

In der oben stehenden Bildergalerie können Sie sich die D-AEUC anschauen.