Letzte Aktualisierung: um 18:26 Uhr

Südtiroler Regionalairline

Sky Alps plant mit zehn Dash 8 – und denkt langfristig auch an Jets

Die Südtiroler Regionalairline hat große Pläne in Bozen. Dafür will sie die Flotte mehr als verdoppeln. Und langfristig denkt Sky Alps auch über Embraer-Jets nach.

aeroTELEGRAPH

De Havilland Canada Dash 8 von Sky Alps: Große Pläne.

Nach zwölf Monaten bedient Sky Alps zwölf Ziele, als neuestes kam eben Zürich hinzu. «Wir haben insgesamt wirklich großen Zuspruch», sagt Vorstandsmitglied Hannes Illmer im Gespräch mit aeroTELEGRAPH. Deshalb hat die Südtiroler Regionalairline die Flotte von zwei De Havilland Canada Dash 8 auf vier ausgebaut. Zwei davon flogen früher für Flybe, zwei für Austrian Airlines.

«Wir haben einfach gemerkt, dass wir schnell ans Limit kommen und fürs Liniengeschäft eine Reserve brauchen.» Drei der Dash 8 sind aktuell für den Linienverkehr eingeteilt, eine für das Chartergeschäft.  Dabei soll es allerdings nicht bleiben. «Mittelfristig haben wir zehn Flugzeuge im Visier», so Illmer.

Embraer-Jet für neue Ziele

Die Dash 8 hält das Vorstandsmitglied in dieser Phase für das perfekte Flugzeug für Bozen. Doch er denkt bereits weiter. Irgendwann würden auch Jets dazukommen, erklärt Illmer. «Eine Embraer würde Sinn machen, um fernere Ziele zu erreichen», sagt er.