Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Sechs weitere Boeing-Jets

Ethiopian baut Frachtflotte um die Hälfte aus

Die größte afrikanische Fluggesellschaft baut ihr Frachtgeschäft massiv aus. Ethiopian Airlines beschafft sich dazu sechs weitere Boeing-Jets.

Ethiopian Airlines

Frachter von Ethiopian Airlines: Es gibt Zuwachs.

Am Horn von Afrika ist ein neuer Riese herangewachsen. Vor zehn Jahren zählte Ethiopian Airlines noch 47 Flugzeuge, heute sind es bereits 126. Und es sollen noch mehr werden. Auch die Frachtflotte soll weiter wachsen.

Wie das Fachportal Cargo Facts schreibt, beschafft sich die Fluggesellschaft sechs weitere Frachter. Heute besitzt Ethiopian Cargo zwei Boeing 737 BCF und zehn 777 F. Nun sollen gemäß dem Bericht eine weitere 777 F und zwei weitere 737 BCF hinzukommen. Zudem will sich die größte afrikanische Fluggesellschaft sechs zu Frachtern umgebaute Boeing 767 zulegen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.