Letzte Aktualisierung: um 17:25 Uhr
Partner von  

Flotte und Arbeitsplätze

Schrumpft Lufthansa stärker als gedacht?

Bisher sprach der Konzern von einer Flottenreduktion um 100 Flugzeuge. Gemäß einem Bericht könnte Lufthansa noch stärker schrumpfen - bei Jets und Stellen.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Airbus A320 von Lufthansa: Werden mehr Flugzeuge stillgelegt?

Die Lage ist weniger erfreulich als gedacht. Bis zum Jahresende wollte Lufthansa wieder 60 Prozent ihrer Kapazität erreichen. Wegen der schwierigen Lage mit hohen Covid-19-Fallzahlen, Quarantänen und Einreiseverboten in Europa und einer schwachen Nachfrage auf der Langstrecke werden es aber nur 40 Prozent sein. «Wir waren anfangs zu zuversichtlich, dass die Folgen der Pandemie schneller überwunden werden können», erklärte ein Aufsichtsrat der Zeitung Handelsblatt.

Und deshalb stehe im Raum, dass der Konzern stärker verkleinert wird als gedacht. «Es ist durchaus möglich, dass die Flotte um mehr als 100 Flugzeuge schrumpfen wird», zitiert das Blatt Insider. Damit könnte auch der Stellenabbau größer ausfallen als die 22.000 Jobs, die der Konzern früher einmal als rechnersichern Überbestand genannt hatte. Vor der Pandemie betrieb die Gruppe 763 Flugzeuge. Aktuell tagt der Lufthansa-Aufsichtsrat.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.