Letzte Aktualisierung: um 17:23 Uhr

Hauptstadtflughafen BER

Schönefeld-Terminal droht Schließung

Der Betrieb am Hauptstadtflughafen BER läuft über das neue Terminal 1 und das Terminal 5, das vorher der Airport Schönefeld war. Doch so viel Kapazität wird gar nicht benötigt.

Flughafen Berlin-Brandenburg

Terminal 5 des BER: Unsichere Aussichten.

Mit der Eröffnung des neuen deutschen Hauptstadtflughafens wurde aus dem Airport Schönefeld das Terminal 5 des BER. Doch die Corona-Krise scheint dieses Terminal nun zumindest vorübergehend überflüssig zu machen. Es soll im März schließen, berichtet die Zeitung Berliner Morgenpost unter Berufung auf Quellen im Umfeld des Aufsichtsrates.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup sagte gegenüber der Zeitung B.Z.: «Angesichts der sehr schlechten verkehrlichen Entwicklung müssen wir darüber nachdenken, ob wir das Terminal 5 im Jahr 2021 wirklich benötigen.» Ein namentlich nicht genanntes Aufsichtsrats-Mitglied erklärte: «Wahrscheinlich können wir ein Terminal schließen.» Allerdings sei ein Wechsel für die Airlines in Terminal 5 nicht in kurzer Zeit möglich.

Auch Start von Terminal 2 verschoben

Im September hatte der BER mitgeteilt, das neu gebaute Terminal 2 nicht 2020 in Betrieb zu nehmen, sondern erst zum Sommerflugplan 2021. Und wie geht es weiter mit Terminal 5? «Wenn die Passagierzahlen wieder steigen, wird Terminal 5 gebraucht», so ein Flughafen-Sprecher.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.