Letzte Aktualisierung: um 9:43 Uhr

Projekt

Saudi-Arabien brütet über Plänen für neuen Flughafen Riyadh

Saudi-Arabien erwägt nicht nur den Aufbau einer neuen Fluggesellschaft. Auch ein neuer Airport für Riyadh ist im Gespräch. Das Königreich erhofft sich einen Tourismus-Boom.

Riyadh Airports

King Khalid Airport nördlich von Riyadh: Kommt ein weitere Flughafen hinzu?

Bis 2030 will Saudi-Arabien die Zahl der ausländischen Touristen auf 100 Millionen pro Jahr hochschrauben. Das ist in etwa eine Versechsfachung gegenüber 2019. Um das zu erreichen, erwägt der Staatsfonds Public Investment Fund unter anderem den Aufbau einer neuen Fluggesellschaft. Sie könnte das klassische Touristengeschäft übernehmen, während sich die Nationalairline Saudia auf religiös motivierte Reisen nach Jeddah konzentriert.

Doch das soll nicht alles sein. Der Fonds mit einem Vermögen von Hunderten Milliarden Dollar prüft auch den Bau eines neuen Flughafens für die Hauptstadt Riyadh. Der Airport könnte der neuen Airline als Basis dienen, so die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Noch keine Details bekannt

Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht getroffen, heißt es. Ebenfalls sind noch keine Details bekannt. Riyadhs aktueller Flughafen, der King Khalid International Airport, liegt rund 35 Kilometer nördlich vom Zentrum der Hauptstadt, stammt aus dem Jahr 1983 und peilt 28,5 Millionen Passagiere jährlich an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>