Letzte Aktualisierung: 1:34 Uhr
Partner von

Ryanair Sun

Ryanair gründet eine Chartertochter

Die irische Billigairline expandiert in einen neuen Markt. Sie bietet in Polen mit der neuen Tochterairline Ryanair Sun Charterflüge an.

Ryanair/Montage aeroTELEGRAPH

Logo von Ryanair Sun: Die Airline bekommt fünf Boeing 737-800.

Die jüngste Tochter hat schon einen Namen. Sie heißt Ryanair Sun. Und dieser Name ist Programm. Die neue Fluggesellschaft soll schon im Sommer 2018 sonnenhungrige Polen an Urlaubsziele rund ums Mittelmeer fliegen.

Ryanair sucht schon Führungskräfte für ihre polnische Chartertochter, darunter einen Leiter des Flugbetriebs, Chefpiloten oder einen Finanzchef. Man werde mit Ryanair Sun polnischen Reiseveranstaltern «den besten Service zum tiefsten Preis» anbieten, verspricht die Fluglinie in Jobinseraten. Sitz der neuen Gesellschaft ist Warschau.

Neues Geschäftsfeld

Die Flotte besteht zum Start aus fünf Boeing 737-800. Dabei soll es nicht bleiben. Das Management werde das Unternehmen nicht nur auf- sondern auch ausbauen, so die irische Billigairline.

Für Ryanair ist es ein Vorstoß in ein neues Geschäftsgebiet. Bislang konkurrierte die Billigairline Charteranbieter mit ihren Linienflügen zu Urlaubszielen. Nun hat sie erstmals ein auf die Bedürfnisse lokaler Reiseveranstalter zugeschnittenes Angebot.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.