Letzte Aktualisierung: 11:39 Uhr

Zuwachs für die Allianz

Royal Air Maroc ergänzt Oneworld

Erstes Mitglied für die Allianz in Afrika: Oneworld sagt Ja zum Beitritt von Royal Air Maroc. Bis zur Umsetzung dauert es jedoch ein wenig.

Royal Air Maroc

Dreamliner von Royal Air Maroc: Künftig mit Oneworld unterwegs.

Es ist nichts, was Oneworld regelmäßig tut. Vor sechs Jahren nahm das Luftfahrtbündnis sein letztes neues Mitglied auf. Nun bekommt es jedoch wieder Zuwachs. Der Aufnahmeantrag von Royal Air Maroc wurde am 5. Dezember in New York offiziell angenommen.

Bis die marokkanische Nationalairline ein vollständiges Mitglied von Oneworld ist, dauert es allerdings noch eine Weile. Mitte 2020 werde es soweit sein, wie die Allianz mitteilt. Dann werden die Kunden des Vielfliegerprogramms von Royal Air Maroc auch Punkte bei den anderen Mitgliedsairlines sammeln und ausgeben können und deren Lounges benutzen können.

Bald Abgang?

Derzeit gehören American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines JAL, Latam, Malaysia Airlines, Qantas, Qatar Airways, Royal Jordanian, S7 Airlines und Sri Lankan Airlines zu Oneworld. Die Golfairline aus Katar ist jedoch ein Austrittskandidat. Sie hat mehrmals erklärt, das Bündnis verlassen zu wollen.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.