Letzte Aktualisierung: um 20:19 Uhr

Kona International Airport

Risse im Asphalt – Flughafen in Hawaii muss schließen

Ein aktiver Vulkan und starke Regenfälle: Das war für die Piste des Flughafens Kona in Hawaii zu viel. Der Asphalt platzte auf, der Betrieb wurde eingestellt.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Kona ist eine Region auf der größten Insel von Hawaii. Es ist eine Region mit einem sehr aktiven Vulkan. Und der hat nun offenbar für Probleme am internationalen Flughafen der Stadt gesorgt. Der Kona International Airport musste am Montag (15. Januar) den Betrieb einstellen, nachdem auf der einzige Piste ein großer Riss entdeckt worden war. Bilder zeigen den aufgeplatzten Asphalt.

Hinzu kam laut dem Portal Hawaii News Now, dass starke Regenfälle den Boden weiter belastet haben. Hunderte Reisende sind aufgrund der Probleme gestrandet. Das Timing des Vorfalls ist mehr als unglücklich. Der Flughafen hatte dieses Jahr sowieso vor, die Piste zu renovieren – aufgrund von Sorgen über Abnutzungsschäden der Piste. «Aufgrund der jüngsten Regenfälle hatten sich Risse gebildet und der Verfall des Belags der Start- und Landebahn hatte sich beschleunigt», teilte die staatliche Verkehrsbehörde mit.