Letzte Aktualisierung: um 9:09 Uhr
Partner von  

Cargolux

Retro-Jumbo nach harter Landung außer Gefecht

Die Boeing 747 mit Retrolook stand tagelang im brasilianischen Curitiba. Dort wartete die Cargolux-Maschine auf eine Reparatur.

Es war ein kurzer Flug. Am Dienstag (8. September) startete die Boeing 747-400 von Cargolux am internationalen Flughafen von Rio de Janeiro. Nach rund eineinhalb Stunden Flug landete sie am Flughafen der südbrasilianischen Stadt Curitiba. Dabei passierte das Missgeschick. Der Jumbo-Jet mit dem Kennzeichen LX-NCL setzte sehr hart auf Piste 15 auf, wie Aufnahmen von lokalen Planespottern zeigen.

Dabei ging offenbar etwas kaputt. Denn die Boeing 747, die zum 50. Jubiläum von Cargolux kürzlich eine Retrobemalung bekommen hat, stand danach für drei Tage in Curitiba. Man habe auf Ersatzteile gewartet, um ein technisches Problem zu beheben, so eine Sprecherin der Frachtairline. Inzwischen ist der Jumbo-Jet nach Luxemburg zurückgekehrt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.