Letzte Aktualisierung: um 19:37 Uhr
Partner von  

Jubiläum

25 Jahre rauchfreie Flugzeuge

Seit einem Vierteljahrhundert darf in den USA in Flugzeugen nicht mehr geraucht werden. Das Rauchverbot war lange umstritten.

ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Siftung Luftbild Schweiz

Passagier in einer DC-2 der Swissair: Damals war Rauchen noch völlig normal.

Sie steigen die Treppe hoch, schreiten durch die Tür, biegen nach rechts ab und streben den Gang nach hinten zu Ihrem Sitzplatz. Bis Sie sich setzen können, müssen Sie aber erst eine Nebelwand aus Rauch durchschreiten. Was früher üblich war, ist heute undenkbar. Dabei ist es erst 25 Jahre her, seit erstmals ein generelles Rauchverbot an Bord von Flugzeugen ausgesprochen wurde. In den USA trat damals ein Gesetz in Kraft, welches auf allen Inlandsflügen von weniger als sechs Stunden Dauer das Rauchen verbot.

Im Parlament in Washington war das Gesetz damals umstritten. Dennoch kam es am Ende durch und wurde eingeführt. Am 25. Februar 1990 trat es in Kraft. In der Folge zogen viele Fluggesellschaften in anderen Weltgegenden nach. Lufthansa machte im Oktober 1995 alle innerdeutschen Verbindungen rauchfrei. Ein halbes Jahr später wurden auch die Verbindungen nach Nordamerika zu Nichtraucherflügen. Und am 29. März 1998 war dann ganz Schluss mit Qualmen an Bord. Umfragen hätten gezeigt, dass 90 Prozent der Passagiere das begrüßten, erklärte die Lufthansa damals.

Swissair zog nach, Austrian Airlines zögerte

Mit Lufthansa führten auch British Airways und Singapore Airlines ein totales Rauchverbot ein. Die Swissair hatte 1996 den blauen Dunst aus Europaflügen verbannt, ein Jahr später wurde das Verbot auf Nordatlantik-Strecken ausgedehnt, am 1. Juni 1998 war dann ganz Schluss mit Zigaretten an Bord. Bei Austrian Airlines flog man noch länger mit Raucherkabinen. «Wir werden sicher nicht im Sog der anderen Fluglinien das Rauchen in unseren Flugzeugen verbieten», so ein AUA-Sprecher damals. Man wolle aber eine Umfrage durchführen, um die Bedürfnisse festzustellen.

Obwohl viele amerikanische Fluglinien schon lange ein generelles Verbot eingeführt hatten, dauerte es noch recht lange, bis es auch auf Langstreckenflügen offiziell in Kraft trat. Erst Anfang 2000 war es soweit.

Heute ist Rauchen an Bord undenkbar geworden. Finden Sie das richtig so?



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.