Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Qatars A380 mit XL-First-Class

Erstmals gewährt die Golfairline Einblick in ihren Airbus A380. Qatar will mit den größten Sitzen und Bildschirmen punkten. Auch beim A350 überrascht sie.

Im Juni sollen die ersten Airbus A380 von Qatar Airways ihren Dienst aufnehmen. Und schon lange wartete man mit Spannung auf Bilder aus dem Inneren. Was bietet die Golfairline? Mehr als die Konkurrenten oder einfach nur dasselbe in grau? Ein Appetithäppchen servierte Unternehmenschef Akbar Al Baker nun auf der Internationalen Tourismus Börse ITB in Berlin.

Er stellte die erste Klasse des Superjumbos vor (siehe Bildergalerie oben). Es sollen die größten Sitze und Bildschirme sein, die es bisher auf dem Markt gibt, heißt es von Qatar. Außerdem gibt es offenbar die Möglichkeit, dass die Passagiere ihr Essen wie in einem Restaurant gegenübersitzend einnehmen können.

A350 macht schnell Fortschritte

Außerdem erklärte Al Baker, dass auch bis zur Lieferung des neuen Airbus A350 nicht mehr lange hin sei. Er habe die A350-Fabrik kürzlich besichtigt und der Fortschritt sei enorm, berichtete er gegenüber dem Nachrichtenportal Arabian Business. «Sehr bald» werde Qatar als Erstkunde den A350 in Empfang nehmen.

Sehen Sie Details zur ersten Klasse des A380 von Qatar in der Bildergalerie oben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.