Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Hunde am Flughafen

Pupgrade für alle

Mit Hundebabies gegen Weihnachtsstress: Das ist eine Strategie, an der sich Qantas dieses Jahr versucht hat.

Reisen zur Weihnachtszeit kann für viele Passagiere zu einer stressigen Angelegenheit werden. Lange Schlangen, volle Flieger, Nervosität vorm Familienfest – was auch immer die Gründe sind, bei Qantas ist man sich dessen offenbar bewusst. Die Fluggesellschaft spendierte daher allen Reisenden ein «Pupgrade». Das ist kein Tippfehler. Pup ist das englische Kurzwort für Puppy, also Hundebaby. Und die helfen allein durch ihre Niedlichkeit, Stress zu mindern. So hat etwa British Airways im Unterhaltungsprogramm einen eigenen Kanal nur mit Tiervideos, der Passagieren mit Flugangst helfen soll. Qantas brachte echte Hunde ans Gate und ließ Passagiere mit ihnen kuscheln.

Sehen Sie sich das im oben stehenden Video selbst an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.