Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Türkei

Onur Air will um 6 bis 7 Airbus-Jets aufstocken

Die Billigfluggesellschaft setzt auf eine Erholung des Tourismus in der Türkei. Deshalb will Onur Air die Flotte wieder aufstocken.

Onur Air

Airbus A320 von Onur Air: Die Fluglinie braucht mehr Kapazität.

Januar, Februar und März waren noch alles andere als erfreulich. In den ersten drei Monaten des Jahres verzeichnete die Türkei einen deutlichen Rückgang der Besucher aus dem Ausland – nachdem bereits die Vorjahresmonate mit einem Minus abgeschlossen worden waren. Im April änderte sich der Trend. Die Ankünfte sprangen im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent nach oben.

Das stimmt die Billigariline Onur Air zuversichtlich. Sie will ihre Flotte vergrößern, die im Verlaufe der Krise um vier Flugzeuge geschrumpft war. Bis im kommenden Jahr wolle man sechs bis sieben Jets von Airbus hinzufügen, erklärte Geschäftsführer Teoman Tosun der Nachrichtenagentur Reuters. Zwei davon sollen Langstreckenflieger sein. Das erste Flugzeug werde im Herbst eingeflottet, so der Manager.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.