Letzte Aktualisierung: um 19:58 Uhr

Zwei Boeing 737

NG Eagle startet als neue Nationalairline von Nigeria

Nigeria bekommt eine neue nationale Fluggesellschaft. NG Eagle hat dazu bereits zwei Boeing 737 eingeflottet.

Arik Air

Boeing 737 von Arik Air: Mit Fliegern dieser Airline geht NG Eagle an den Start.

Das mit 206 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichste Land Afrikas bekommt eine neue Nationalairline. Vergangenes Wochenende hat NG Eagle ihre ersten beiden Flugzeuge übernommen. Die Boeing 737-700 stammen aus der Flotte der insolventen Arik Air.

Geschäftsführer der neuen Airline wird Ado Sanusi. Er ist bereits Chef von Aero Contractors. Die Airline steht  wie Arik Air wegen Insolvenz seit 2017 unter Zwangsverwaltung der Asset Management Corporation of Nigeria. Der Staatsfonds ist auch Gründer der neuen NG Eagle.

Fokus auf Inlandsverkehr

In Nigeria wird nun spekuliert, ob die Airlines zusammengeschlossen werden. Vorerst will NG Eagle aber völlig unbelastet neu starten. Die neue nigerianische Fluggesellschaft konzentriert sich in einem ersten Schritt auf den Inlandverkehr. Wann NG Eagle startet, ist aber noch offen.

Dort ist sie aber nicht alleine. Seit Kurzem startet auch die neue United Nigeria auf einigen Routen innerhalb des Landes. Die Airline betreibt vier Embraer E145.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.