Letzte Aktualisierung: um 13:34 Uhr
Partner von  

Geplant für erstes Halbjahr 2020

Neuer Flughafen Istanbul arbeitet an dritter Piste

Ab 2020 betreibt der neue Flughafen in Istanbul drei Pisten parallel. So werden zwei Starts- oder Landungen pro Minute möglich.

IGA

Arbeiten an der dritten Piste in Istanbul: Soll die Kapazität steigern.

Am neuen Istanbuler Flughafen laufen die Arbeiten an der dritten Piste. Diese soll im ersten Halbjahr 2020 eröffnet werden. Dann werde man insgesamt fünf Start- und Landebahnen haben, von denen drei parallel betrieben werden und zwei als Ausweichbahnen dienen, so der Betreiber IGA. Durch die dritte parallel betriebene Piste werde die Zahl der möglichen Starts und Landungen von maximal 80 auf 120 pro Stunde steigen.

Zudem sei man flexibler bei den Slots, also den Zeitfenstern für Starts und Landungen, heißt es. Und da die neue Start- und Landebahn nahe bei den Parkpositionen für Inlandsflüge liege, werde deren Rollzeit um die Hälfte sinken. Auch generell will der Istanbul Airport diese Zeiten senken und baut dazu derzeit unter anderem neue Sensoren in die Rollwege ein. Der Flughafen hat seit dem 6. April, als er vom Flughafen Atatürk den Iata-Code IST übernahm, 17,5 Millionen Passagiere begrüßt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.