Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Bauprojekt

Neuer Großflughafen für Nepal

Nepal hat einen internationalen Flughafen. Das soll sich ändern: Der Grundstein wurde schon gelegt – 20 Kilometer entfernt von Buddhas Geburtsort.

Photo Dharma / Wikimedia / CC

Neuer Flughafen für Nepal: In Bhairahawa soll ein neuer Großairport entstehen.

Der Flughafen von Kathmandu, bislang der einzige internationale Flughafen von Nepal, ist chronisch überlastet. Ein neuer Airport soll nun Abhilfe schaffen. Der Grundstein für den neuen Gautam Buddha Airport wurde bereits auf dem Gelände des Provinzflughafens Bhairahawa gelegt. Das Projekt wird von der Asian Development Bank finanziert, Entwickler ist die China’s Northwest Civil Aviation Airport Construction Group. Eine erste Bauphase soll bereits 2018 abgeschlossen werden.

Der Flughafen soll dann eine Kapazität von 760.000 Passagieren im Jahr haben. Geplant sind zunächst eine 3000 Meter lange Start- und Landebahn, ein Terminal für Passagiere, ein Frachguthalle, ein Tower und eine Feuerwache. «Der neue Flughafen liegt günstig zwischen den beiden großen Wirtschaftsnationen China und Indien und kann die Wirtschaft beflügeln», erklärte Deepak Chandra Amatya, Minister für Kultur, Tourismus und Luftfahrt, laut China Radio International. Eine zweite Phase ist bereits geplant und soll 2030 fertiggestellt werden. Dann soll der Flughafen bis zu zwei Millionen Passagiere abfertigen können.

Lumbini soll zur internationalen Pilgerstätte werden

Der neue Großflughafen liegt in Bhairahawa im Westen des Landes, 20 Kilometer entfernt von Lumbini, der Geburtstadt Buddhas. Der Ort ist Wallfahrtsziel für Millionen von Buddhisten in Asien. Bislang mussten Pilger von der Hauptstadt Kathmandu zehn Stunden lang mühsam über staubige Straßen nach Lumbini reisen.

Daneben baut Nepal auch den Flughafen Pokhara aus. Die Regierung in Kathmandu vergab das Projekt vergangenes Jahr an die China CAMC Engineering Co. Sie gewann mit dem tiefsten Angebot. 305 Millionen Dollar soll der neue Flughafen nun kosten. Eröffnet wird der neue Flughafen Pokhara voraussichtlich im Jahr 2018.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.