Letzte Aktualisierung: 13:17 Uhr
Partner von

Athens Spirit Airlines

Neue Fluglinie will in Griechenland starten

Eine neue griechische Fluggesellschaft plant den Start mit sechs Airbus-Jets. Athens Spirit Airlines nimmt sich dabei viel vor.

Airbus

Airbus A319: Vier der Jets soll die neue Airline angeblich in der Flotte haben.

Im April will in Griechenland eine neue Fluglinie abheben. Die Fluggesellschaft trägt den Namen Athens Spirit Airlines und wurde 2017 gegründet. Jetzt hat sie bei der Hellenic Civil Aviation Authority ein Gesuch zur Betriebsaufnahme gestellt, wie das Nachrichtenportal Deal News berichtet.

Die neue Fluggesellschaft hat viel vor. Beim Start will Athens Spirit Airlines eine Flotte von vier Airbus A319 und zwei A340 besitzen. Geplant sind damit sowohl Inlands- als auch Auslandsflüge. Geldgeber sind gemäß dem Bericht reiche Mitglieder der griechischen Diaspora. Ziel der neuen Fluglinie ist es, die Vormacht von Aegean Airlines zu brechen.

Nicht neu in der Luftfahrt

Mit Vassilis Dorizas steht ein ehemaliger Manager von Olympic Airways an der Spitze von Athens Spirit Airlines. Bei der damaligen Staatsairline arbeitete er 16 Jahre lang, bevor er ins Management einer staatlichen Rentenkasse wechselte. Danach kehrte er als Manager von Sky Greece Airlines in die Luftfahrt zurück. Dort erlebte er ein schnelles Ende. Die Fluglinie startete 2014 den Betrieb und stelle ihn ein Jahr später wieder ein.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.