Letzte Aktualisierung: um 7:07 Uhr
Partner von  

Passion Air

Neue Airline in Ghana startet mit Dash 8

In dem westafrikanischen Land macht sich eine neue Fluglinie startklar. Passion Air setzt auf drei gemietete Turbopropflugzeuge aus dem Hause Bombardier.

Bombardier

Visualisierung einer Dash 8 von Passion Air: Die Fluglinie will noch im August abheben.

Der Name ist vielleicht nicht direkt das, was man sich unter einer effizient arbeitenden Airline als erstes vorstellt. Dennoch hat die neue ghanaische Fluglinie einiges vor. Passion Air will der erste Betreiber von Bombardiers Dash 8 Q400 in Ghana werden.

Das Airline-Start-up mietet drei gebrauchte Exemplare der Turbopropmaschine von einem namentlich nicht genannten Unternehmen, wie der kanadische Flugzeugbauer mitteilte. Demnach wird die Fluglinie die Flugzeuge mit 78 Sitzen auf Inlandsrouten betreiben. «Das ist der erste Schritt und wir freuen uns schon darauf, unsere Flotte mit weiteren Flugzeugen von Bombardier auszubauen», sagte Passion-Air-Chef Edward Annan.

Linien- und Charterflüge

Die sich im Aufbau befindliche Fluggesellschaft aus der Hauptstadt Accra schreibt über sich selbst, man wolle sowohl Linien- als auch Charterflüge anbieten. Zwar werde man im Inland starten, plane aber, das Angebot mittelfristig in Westafrika auszudehnen. Passion Airs Betriebschef Idi Maswaure hatte gegenüber ghanaischen Medien zuvor gesagt, man werde mit Flügen zwischen Accra und Kumasi im Süden des Landes den Betrieb aufnehmen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.